Neuseeland(Stand: Juni 2017) Auch wenn eine Reise nach Neuseeland für Bundebürger etwas ganz Besonderes ist, Geld abheben in Neuseeland ist kein großartiges Unterfangen. Unabhängig davon, wo man sich in diesem vielfältigen und aufregenden Land aufhält, früher oder später besteht der Bedarf an Bargeld.

Sowohl mit der EC-Karte als auch einer Kreditkarte besteht die Möglichkeit, sich an den Geldausgabeautomaten mit der Landeswährung, dem Newzealand Dollar, einzudecken. Mit den Konten unserer Vergleichstabelle ist Geld abheben weltweit kostenlos möglich. Ob in Auckland, Christchurch oder Wellington, mit den oben vorgestellten Konten können Sie in weltweit kostenlos Geld abheben. Die Konten eignen sich aufgrund der günstigen Konditionen sowohl als Hauptkonto, aber auch als kostenloses Zweitkonto.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 50 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Da ein Neuseelandurlaub in der Regel etwas länger dauert, ist auch ein gewisser Geldbedarf notwendig. Reisende müssen aber deshalb nicht größere Mengen an Bargeld im Vorfeld umtauschen, da Geld abheben in Neuseeland in allen größeren und kleineren Orten möglich ist. Wer sich mit EC-Karte oder Kreditkarte an Geldautomaten mit Neuseeland Dollars eindeckt, sollte aber bedenken, dass dafür Gebühren in Rechnung gestellt werden. Zum einen sind dies die Kosten für die eigentliche Barverfügung, zum anderen die Gebühren für die Devisenumrechnung.

Deutsches Girokonto bei Wohnsitz in Neuseeland

Dieses deutsche Konto kann auch eröffnet werden, wenn man seinen Wohnsitz in Neuseeland hat. Die Konditionen sind dabei genauso attraktiv, als wäre man im Deutschland. Mit der kostenlosen Kontoführung und der Möglichkeit weltweit gebührenfrei Bargeld abzuheben, ist es das ideale Konto als Ergänzung zum neuseeländischen Girokonto.
Weitere Informationen

Bestimmte Kreditkarten helfen sparen

Wer die Gebühren für das Geld abheben in Neuseeland sparen möchte, ist mit einem Blick in einen Girokontovergleich gut beraten. Schnell wird er feststellen, dass es durchaus Wege gibt, die nicht unerheblichen Kosten für Barabhebungen einzusparen. Einige Banken bieten ihren Kunden kostenlose Girokonten zur Verfügung. Hier entfällt nicht nur die Kontoführungspauschale, im Kontopaket ist darüber hinaus noch eine kostenlose Kreditkarte enthalten. Mit dieser Kreditkarte können die Bankkunden weltweit an Geldausgabeautomaten kostenlos die jeweilige Landeswährung abheben. Dieser Service wird von den Banken und Sparkassen vor Ort nicht angeboten. Im Gegenteil, wer sich einmal die Mühe macht, die jährliche Kontoführungspauschale und Gebühr für die Kreditkarte aufzurechnen, kommt schnell auf einen Betrag von über 100 Euro. Nicht nur der Neuseelandurlaub ist daher ein Grund, eine neue Bankverbindung zu suchen, die generell Mögliche Einsparung spricht dafür. Geld abheben in Neuseeland – die Anregung, generell über einen Kontowechsel nachzudenken.

Währung in Neuseeland

$ In Neuseeland gilt der Neuseeland-Dollar als Währung (international NZD). Er wird in 100 Cents unterteilt. Es sind Banknoten zu 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar sowie Münzen zu 1 und 2 Dollar und 10, 20, 50 Cents im Umlauf.

Bezahlen mit Karte

Die Kreditkarte ist ein gängiges Zahlungsmittel in Neuseeland, Visa und Mastercard werden fast überall in Neuseeland akzeptiert. In Hotels, Supermärkten und an Tankstellen lässt sich damit bargeldlos bezahlen. Zu beachten sind die Gebühren und Zinsen, die für den Einsatz der Kreditkarte anfallen können. Travellerschecks dabei zu haben, schadet ebenfalls nicht, denn sie werden in Hotels und in vielen Geschäften angenommen. Auch zum Geldwechseln bieten sich Reiseschecks an.

Geldwechseln in Neuseeland

$ Wechselstuben finden sich in Neuseeland schon direkt am Flughafen, allerdings ist der Kurs hier sehr ungünstig, teilweise fallen auch Gebühren für das Geldwechseln an. Banken, Hotels und Wechselstuben sind in Neuseeland reichlich vorhanden, ein Vergleich der Wechselkurse lohnt sich und auch hier ist darauf zu achten, ob für das Wechseln Gebühren anfallen. Das Abheben von Bargeld am Geldautomaten mit der Kredit- oder EC-Karte (Maestro) ist zwar eine Alternative zum Geldtausch, doch die Gebühren für das Abheben zeigen sich hier von ihrer saftigen Seite. Daher ist es ratsam, nur entsprechend größere Beträge abzuheben.

Überweisung von Deutschland nach Neuseeland

Die Überweisung von Deutschland nach Neuseeland kann über die eigene Hausbank abgewickelt werden, wobei sich die Konditionen von Bank zu Bank unterscheiden. Die Gebühren bewegen sich meistens im zweistelligen Bereich, es kann auch sein, dass der Empfänger etwas zahlen muss. Mit Geldtransferanbietern, wie Voxmoney, Xendpay oder Western Union, reduziert sich die Laufzeit von Überweisungen erheblich, die Gebühren sind jedoch auch hier nicht zu unterschätzen. Einige Banken, die mit Partnerbanken in Neuseeland zusammenarbeiten, bieten mittlerweile auch eine kostenlose Überweisung nach Neuseeland an, wenn ein Girokonto bei der Bank besteht oder eröffnet wird. Dieses Modell funktioniert auch mit vielen, anderen Auslandsüberweisungen.

Kostenlos Geld abheben in Neuseeland: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,76 von 5 Sternen, basierend auf 17 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...