Marokko(Stand: Oktober 2017) Geld abheben in Marokko ist in den Touristenzentren und den größeren Städten an Geldautomaten sowohl mit EC-Karte als auch mit Kreditkarten problemlos möglich.

Vor dem Hintergrund, dass viele Restaurants, Hotels und Geschäfte bei der Bezahlung mit Kreditkarten eine Kommission auf den Preis aufschlagen, ist eine Barzahlung die sinnvollere Lösung. Die Barabhebung ist jedoch in der Regel mit erheblichen Bankgebühren verknüpft. Es bietet sich daher an, selten, aber dafür größere Beträge abzuheben. Es gibt aber auch noch eine kostenlose Alternative beim Geld abheben in Marokko. Diese spart nicht nur die Gebühren für die Barabhebung am Automaten, sondern auch die Kosten für die Umrechnung der marokkanischen Dirham in Euro im Rahmen der Kontobelastung.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Kostenlose Konten bieten kostenlose Barverfügungen

Geld abheben in Marokko ist das eine, generell die Kosten für die Kontoführung sparen das andere. Wer einen Blick in einen Kontenvergleich wirft, stellt fest, dass es durchaus Banken gibt, die kostenlose Girokonten anbieten. Darüber hinaus wir auch für die Kreditkarte keine jährliche Gebühr verlangt. Dass Barverfügungen an Geldautomaten weltweit, also auch in Marokko, kostenlos sind, mutet in diesem Zusammenhang fast schon selbstverständlich an. Betrachtet man einmal die Gebühren, welche die Filialbanken und Sparkassen vor Ort berechnen, kommt man für Kontoführung und Kreditkarte schnell auf einen Betrag jenseits der einhundert Euro im Jahr. Das berücksichtigt noch nicht die Verfügungen auf Auslandsreisen. Stellt man dem jetzt einmal gegenüber, dass dieser Service komplett kostenlos erhältlich ist, bietet sich die Möglichkeit, durch den Wechsel der Bankverbindung das heimische Budget zu entlasten und die Reisekasse indirekt aufzufüllen. Gesparte Kosten für eine Barverfügung vor dem Besuch des Basars finanzieren so indirekt den einen oder anderen zusätzlichen Einkauf. Kostenlos Geld abheben in Marokko und das kostenlose Girokonto zu Hause sind eine ideale Ergänzung.

Währung in Marokko

Dh Die marokkanische Währung heißt Dirham, auch DH abgekürzt oder international MAD. Es sind Scheine mit den Werten 20, 50, 100 und 200 Dirham in Umlauf sowie Münzen zu 0,05, 0,50, 1,5 und 10 Dirham.

Bezahlen mit Karte

In Marokko werden Kreditkarten und auch Euroschecks (bis max. 2.000 Dirham) von großen Banken, Restaurants und Hotels sowie von Geschäften in den zentralen Städten und Touristengebieten als Zahlungsmittel angenommen. Das Abheben von Geld an Automaten ist ebenfalls mit Kreditkarte oder auch mit der EC-Karte (Mestro-Zeichen) möglich. Im Vorfeld der Reise sollte man sich jedoch mit den Gebühren und Zinsen für den Fremdwährungseinsatz vertraut machen. Auch die Einsatzmöglichkeiten der Karten können, z.B. über den Reiseveranstalter, erfragt werden. Für den Einkauf auf einem der zahlreichen Bazare empfiehlt es sich, Bargeld dabei zu haben, auch in kleinen Läden und Souvenirgeschäften ist man damit auf der sicheren Seite.

Geldwechseln in Marokko

Dh Zu beachten ist, dass fremde Währung nur in Marokko getauscht werden kann, der Import und Export von Dirham ist nicht gestattet. Für Fremdwährungen existieren keine Einfuhrbeschränkungen. Getauscht werden kann in den großen Städten Marokkos bei der Banque Marocaine du Commerce Exterieur, in autorisierten Wechselstuben und großen Hotels, an internationalen Flughäfen, Hauptbahnhöfen und an Grenzstationen. Der Geldwechsel auf der Straße ist illegal. Auch Reiseschecks werden vielfach eingetauscht, wobei eine Gebühr fällig wird. Restliche Dirham-Währung sollte vor dem Abflug gewechselt werden, da ein Export untersagt ist.

Überweisung von Deutschland nach Marokko

Die bequemste und schnellste Art der Überweisung von Deutschland nach Marokko ist ein Geldtransfer über die verschiedenen Anbieter, wie Western Union, Xendpay oder Moneybookers. Der Markt ist mittlerweile sehr groß und die Gebühren für die Überweisung variieren von Anbieter zu Anbieter. Die Überweisung kann meistens direkt online getätigt werden und das Geld ist binnen weniger Tage beim Empfänger.

Ob in Marakesch, Rabat, Agadir oder Casablanca mit den Konten aus unserer Vergleichstabelle ist das Geld abheben in ganz Marokko kostenlos möglich.

Kostenlos Geld abheben in Marokko: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,72 von 5 Sternen, basierend auf 18 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...