Kuba(Stand: Juni 2017) Geld abheben in Kuba ist nicht ganz so unkompliziert wie in anderen südamerikanischen Ländern. Nach wie vor ist die isolationistische Politik bei einigen Dingen ein Hemmschuh.

So gibt es in Kuba zwei Währungen. Neben dem kubanischen Peso ist dies nicht der US-Dollar, wie vielfach vermutet, sondern der CUC, der kubanische Peso Convertible, mit dem Ausländer bezahlen. Wer mit US-Dollar bezahlt, muss mit einer Strafe in Höhe von zehn Prozent rechnen. Geld abheben in Kuba funktioniert jedoch mit der Visa- und der Mastercard an den Geldautomaten größerer Städte. Mit den Konten im Vergleich sogar gebührenfrei.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 50 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

In Kuba ist die richtige Kreditkarte gefragt

Wer seinen Traumurlaub auf der Karibikinsel nicht wegen Geldmangels abbrechen möchte, sollte also neben Bargeld unbedingt eine Kreditkarte im Urlaubsgepäck haben. Um unnötige Kosten zu vermeiden, macht es Sinn, im Vorfeld genau zu vergleichen, welche Kreditkarte die geeignete ist. Wer nicht aufpasst, wird nach dem Urlaub mit Unglauben die Gebühren für die Barverfügung auf dem Kontoauszug sehen.

Die richtige Kreditkarte findet man schnell über unsere Girokontenvergleichstabelle. Auf einen Blick wird sichtbar, welche Banken für Auslandsverfügungen Gebühren in Rechnung stellen und welche nicht. Interessanterweise kann man mit den Kreditkarten weltweit kostenfrei Bargeld am Geldautomaten holen. deren Banken generell keine Kosten für das Girokonto in Rechnung stellen. Geld abheben in Kuba kostet also nichts. Das bedeutet, diese Institute stellen ein kostenloses Kontopaket zur Verfügung. Weder wird eine Kontoführungspauschale berechnet noch fällt eine Jahresgebühr für die Kreditkarte an. Addiert man als Sparkassenkunde einmal zusammen, was im Jahr an Kosten für Kontoführung und Kreditkarte in Rechnung gestellt wird, fragt man sich, ob es nicht eine Alternative gibt. Bei diesen Kosten sind noch nicht die Kosten berücksichtigt, die bei Barverfügungen an ausländischen Geldausgabeautomaten anfallen. Geld abheben in Kuba als Initial, die Bank zu wechseln – warum nicht?

Währung in Kuba

In Kuba wird unterschieden in die Währung für Einheimische, den kubanischen Peso (CUP oder moneda nacional) und den Peso Convertible für Touristen. Der Peso Convertible (CUC) ist an den Wechselkurs des US-Dollars gebunden. Der US-Dollar wird jedoch als Zahlungsmittel in Kuba nicht mehr akzeptiert. In den stark frequentierten Urlaubsgebieten, wie z.B. Cayo, Playa Covarrubias und Santa Lucia, wird auch der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert. Für Reisende und Touristen ist der Peso Convertible von Bedeutung, es ist allerdings auch möglich, im Land selbst von Peso Convertible in kubanische Pesos zu tauschen. Der Peso Convertible wird in Scheinen zu 1, 3, 5, 10, 20, 50 und 100 ausgegeben, Münzen sind zu 1, 5, 25 und 50 Centavos erhältlich.

Bezahlen mit Karte

In Kuba werden Kreditkarten amerikanischer Banken sowie der deutschen Tochterbanken dieser Institutionen nicht akzeptiert. Dazu gehören Kreditkarten von American Express oder Diners Club, aber auch die Karten der Citibank. Auch die EC-Karte kann man getrost zu Hause lassen, wenn es um das Geld abheben geht

Geldwechseln in Kuba

Der Eintausch von Fremdwährungen lässt sich direkt am Flughafen, in Banken, Wechselstuben und großen Hotels problemlos vornehmen. Empfohlen werden als Ausgangswährung Euro, Britische Pfund und Kanadische Dollar, der Umtausch von US-Dollar wird mit 10% Steuern berechnet. Wer vor der Abreise noch Peso Convertible übrig hat, sollte sie in Kuba wechseln, da dies in anderen Ländern nicht möglich ist.

Überweisung von Deutschland nach Kuba

Das Überweisen von Geldbeträgen erfolgt entweder über ein Bankkonto, meistens das Girokonto, oder wird über einen Geldtransferdienst, wie Western Union, vorgenommen. Entscheidend sind die jeweiligen Gebühren für die Überweisung von Deutschland nach Kuba und die Laufzeit. Der Vorteil von Geldtransferdiensten liegt, neben der kürzeren Überweisungslaufzeit, auch darin, dass nicht unbedingt ein Konto für den Transfer vorhanden sein muss. Das Geld wird dann bei den entsprechenden Filialstellen des Transferdienstleisters eingezahlt.

. Kostenlos Geld abheben in Kuba: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,52 von 5 Sternen, basierend auf 25 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...