Chile(Stand: Dezember 2017) Geld abheben in Chile an Geldautomaten funktioniert mit Kreditkarten ebenso wie mit EC-Karten, welche das Maestrozeichen tragen. Dies jedoch nur an Geldautomaten, die mit dem Redbanc-Logo versehen sind.

Eine Reise durch Chile führt den Besucher durch alle denkbaren Vegetationen. Dies ist nicht verwunderlich, da Chile als schmalstes und längstes Land Südamerikas fast über die gesamte Länge des Halbkontinents reicht. Früher oder später besteht, auch wenn man mit Kreditkarte bezahlen kann, der Bedarf am chilenischen Peso. Geld abheben in Chile wird dann zur Notwendigkeit. Damit die Reise durch die vegetative Vielfalt aber keine Reise mit schmerzlichen finanziellen Erfahrungen wird, ist es sinnvoll, sich im Vorfeld zu erkundigen, welche Gebühren bei Barverfügungen an Geldautomaten anfallen. Unkomplizierter ist es jedoch, in Erfahrung zu bringen, wie man bei einer Barabhebung überhaupt keine Gebühren bezahlen muss.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Im Internet die Lösung finden

Ein Girokontenvergleich offenbart, dass Geld abheben in Chile tatsächlich ohne anfallende Gebühren möglich ist. Der Hintergrund ist denkbar einfach. Es gibt Banken, die ihren Kunden ein kostenloses Kontopaket zur Verfügung stellen. Das bedeutet, dass die Kunden keinerlei Kontoführungspauschale entrichten müssen. Darüber hinaus fällt auch keine jährliche Gebühr für die Kreditkarte an. Die Kreditkarten wiederum ermöglichen es ihren Besitzern weltweit an Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben zu können. Stellt man hier einmal die Kosten gegenüber, die normalerweise von Banken alleine für Kontoführung und Kreditkarte verlangt werden, kommt man schnell auf einen Betrag jenseits von einhundert Euro im Jahr. Nicht berücksichtigt sind dabei die Kosten bei Barabhebungen jenseits der Landesgrenzen. Dieser Betrag stünde der Reisekasse besser zu Gesicht, als den Einnahmen der Kreditinstitute. Nicht nur wer viel im Ausland unterwegs ist, sollte einmal hochrechnen, wie viel er bei einem Wechsel des Kreditinstitutes sparen könnte. Kostenlos Geld abheben in Chile – ein Anlass die Bank zu wechseln.

Kostenlos Geld abheben in Chile: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 18 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...