(Stand: August 2017) Wer sich in Südamerika aufhält, muss früher oder später Geld abheben in Südamerika. Dabei ist es unerheblich, ob man den Traumurlaub am Strand von Rio verbringt, in Peru eine Andentour macht, oder den Dschungel des Amazonas entdeckt.

Nicht überall kann man mit Kreditkarte bezahlen und ist daher darauf angewiesen, sich vorher mit der entsprechenden Landeswährung einzudecken. Geldausgabeautomaten machen es überflüssig, sich vor der Reise in Deutschland mit Devisen zu versorgen, dies kann man direkt vor Ort tun.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 0 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Wichtig ist jedoch, dass man mit der richtigen Karte unterwegs ist. Auch wenn man inzwischen fast weltweit mit der EC-Karte Geld abheben kann, Voraussetzung ist das Maestro-Logo auf der Karte, sind die Gebühren eine Überlegung wert. Geld abheben in Südamerika kann mit der falschen Karte schnell ein teurer Spaß werden. Zum einen verlangen die Banken und Sparkassen eine Gebühr für die Barverfügung, zum anderen wird auch noch einen Gebühr für die Umrechnung der Landeswährung in Euro bei der Kontobelastung fällig.

Die richtige Karte ist entscheidend

Die richtige Karte –was bedeutet das? Es gibt durchaus Kreditkarten, die es ihren Besitzern ermöglichen, kostenlos weltweit Geld an Automaten abzuheben. Es ist gar nicht schwierig, herauszufinden, wo man diese Karten erhält. Ein Blick in einen Girokontovergleich ist hier die Lösung. Schnell wird deutlich, dass es Banken gibt, die ihren Kunden ein kostenloses Kontopaket zur Verfügung stellen. Es werden weder eine Kontoführungspauschale, eine jährliche Gebühr für die Kreditkarte noch Kosten bei weltweiten Bargeldverfügungen in Rechnung gestellt. Auch das Geld abheben in Südamerika bleibt kostenfrei. Vergleicht man einmal die Gebühren, welche die eigene Hausbank in Rechnung stellt, ist der Gedanke, die Bankverbindung gar nicht so abwegig. Dabei spielt es im Grunde keine Rolle, ob Geld abheben in Südamerika im Vordergrund steht, oder einfach nur die Gebührenersparnis.

Kostenlos Geld abheben in Südamerika: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,61 von 5 Sternen, basierend auf 18 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...