Hongkong(Stand: Dezember 2017) Geld abheben in Hongkong – die chinesische Millionenmetropole am Meer bietet millionenfach Gelegenheit, Geld auszugeben. Die Möglichkeit besteht tagsüber bei Ausflügen und Besichtigungen ebenso wie nachts im turbulenten Nachtleben der ehemaligen Kronkolonie.

Der deutsche Reisende steht nur vor dem Problem, dass er mit seiner Scheckkarte an den dortigen Geldautomaten keinen Erfolg haben wird. Voraussetzung für Geld abheben in Hongkong ist eine Kreditkarte. Mit den Karten aus untenstehendem Vergleich geht das sogar kostenlos. Mit der falschen Kreditkarte wird die Barverfügung, auch wenn sie einem Vergnügen dienen soll, alles andere als das. Die meisten Banken kassieren eine reichliche Gebühr, wenn mit der Kreditkarte Geld im Ausland abgehoben wird. Dabei gilt die Regel, je weiter, umso teurer. Das muss jedoch nicht sein. Wer sich einmal umschaut, wird feststellen, dass es auch anders geht. Ein Girokontovergleich zeigt die Wege auf.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Kreditkartengebühren müssen nicht sein

Unser Girokontovergleich zeigt schnell, die meisten Deutschen zahlen zu viel für ihr Konto. Werden von den Filialbanken und Sparkassen schnell hundert bis hundertfünfzig Euro für Kontoführung und Kreditkarte im Jahr in Rechnung gestellt, sind diese Leistungen bei anderen Instituten kosten- und gebührenfrei erhältlich. Darüber hinaus gibt es noch eine Ersparnis bei Barverfügungen an internationalen Geldautomaten. Die von den Banken, die keine Gebühren erheben, zur Verfügung gestellten Kreditkarten ermöglichen weltweit kostenloses Barabheben. Geld abheben in Hongkong und die Bank verdient nichts daran – das ist ein faires Geschäft. Wer eine Reise nach Hongkong plant, sollte dabei auch einmal überlegen, ob er nicht auch ein neues Konto planen sollte. Die Einsparungen sind enorm, vergleicht man dazu einmal die teilweise auch noch besseren Leistungen die noch dazu kommen. Die Reisekasse freut sich auf jeden Fall über diese Einsparungen. Geld abheben in Hongkong und zu Hause Geld sparen ist eigentlich eine Kombination, die das Touristenherz höher schlagen lässt.

Deutsches Konto bei Wohnsitz in Hongkong

Ein deutsches Girokonto trotz Wohnsitz in Hongkong ist kostenlos möglich. Auch wenn Sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, können Sie das attraktive Kontoangebot der DKB nutzen.
Übersicht – Deutsches Konto mit Auslandswohnsitz

Währung in Hongkong

$ In Hongkong gilt der Hongkong Dollar (HKD), der in 100 Cent unterteilt wird. Diese Währung findet auch in Macao und teilweise in chinesischen Regionen Einsatz. Der Wechselkurs des Hongkong Dollar ist fest an den US-Dollar gekoppelt. Als Banknoten werden 20, 50, 100, 500 und 1.000 Hongkong Dollar ausgegeben, Münzwerte sind 1, 2, 5 und 10 HKD sowie 10, 20 und 50 Cent. Der Gebrauch von Münzen ist in Hongkong kaum mehr üblich, da kleinere Einkäufe meistens mit einer speziellen Karte, der „Octopus Card“, getätigt werden.

Bezahlen mit Karte

Die renommierten Kreditkarten Visa, American Express, Diner Club und MasterCard werden in Hotels, Restaurants und in Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert, ebenso wie Reiseschecks.

Geldwechseln in Hongkong

$ Fremdwährungen, auch als Reiseschecks, können in Banken, lizenzierten Wechselstuben und Hotels gegen Hongkong Dollars eingetauscht werden. Bereits am Flughafen ist der Geldtausch möglich. Der Wechselkurs kann sich täglich ändern. Wer Reiseschecks von American Express nutzt, der sollte diese auch bei der entsprechenden Filiale in Hongkong einlösen, denn dann fallen keine Gebühren an. Mit den Geldwechslern lässt sich bei höheren Beträgen durchaus auch handeln, so dass ein besserer Kurs erreicht werden kann, als am Eingang der Wechselstube angegeben. An Geldautomaten, die in der Stadt gut verteilt sind, kann Geld mit der Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) abgehoben werden, die EC-Karte wird meistens nur an Automaten von großen Banken akzeptiert.

Überweisung von Deutschland nach Hongkong

Geld kann von einem deutschen Konto aus via Online Banking oder Formular nach Hongkong überwiesen werden. Für die Überweisung werden die IBAN-Nummer und der BIC-/SWIFT-Code benötigt sowie die Empfängerdaten. Eine herkömmliche Banküberweisung kann jedoch eine lange Laufzeit aufweisen, im Gegensatz zu einem Geldtransfer via Western Union oder einem anderen Anbieter, denn hier erreicht das Geld oft schon in wenigen Tagen den Empfänger. Sowohl für die internationale Banküberweisung vom eigenen Girokonto als auch für den Geldtransfer durch entsprechende Dienstleiter fallen Gebühren an.

Kostenlos Geld abheben in ganz Hongkong mit den Konten aus unserem Vergleich.

Kostenlos Geld abheben in Hongkong: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,61 von 5 Sternen, basierend auf 18 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...