KatarKatar ist ein bevorzugtes Reiseziel für Geschäftsleute und Individual-Urlauber. Vom Massentourismus kann hier noch nicht die Rede sein. Für Besucher des Staates sollte kostenlos Geld abheben in Katar, insbesondere in der Hauptstadt Doha, im Vordergrund stehen, um hohe Gebühren zu vermeiden.

Das Emirat Katar, auch Qatar, findet sich an der Ostküste der arabischen Halbinsel im Persischen Golf. Der Staat gliedert sich in insgesamt sieben Gemeinden. Doha ist die Hauptstadt sowie das wirtschaftliche, politische, kulturelle Zentrum und Anlaufpunkt für eine Vielzahl von Reisenden aus aller Welt. Weitere größere Städte sind Al Rayyan und Umm Salal. Im Süden grenzt Katar an Saudi-Arabien. Die Hauptstadt präsentiert sich modern mit fantastischer Wolkenkratzerskyline, umsäumt von hellem Sandstrand und türkisblauem Meer. Gleichzeitig werden Tradition und Brauchtum mit typisch orientalischen Einflüssen groß geschrieben.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 0 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Deutsches Konto bei Wohnsitz in Katar

Auch wenn Sie Ihren Wohnsitz in Katar haben ist ein deutsches Girokonto kein Problem. Die DKB bietet ihr Konto zu den gleichen Bedingungen auch jenen an, die in Katar leben. Damit können Sie, bei kostenloser Kontoführung, auch im Ausland kostenlos Bargeld von ihrem deutschen Konto abheben. Selbstverständlich zahlen Sie auch bei Heimatbesuchen in Deutschland am Bankautomaten keinen Cent.
Weitere Informationen

Die Reisekasse für Katar benötigt in erster Linie Kreditkarten, die vor Ort zum Bargeld abheben und als bargeldloses Zahlungsmittel einzusetzen sind. Weitere Informationen über Währung, Geld umtauschen, Banken, ec Karte, Kreditkarten und die Möglichkeiten kostenloser Verfügungen erhalten Sie in diesem Beitrag.

Katar Riyal abheben in Doha, Al Rayyan, al-Wakra, Umm Salal

Der wirtschaftliche und touristische Kernpunkt ist die Hauptstadt Doha. Hier findet sich eine Vielzahl von Geldautomaten in Banken, Einkaufszentren, großen Hotels und an Verkehrsknotenpunkten, an denen Reisende Bargeld abheben können. Wer in anderen größeren Städten des Emirats wie Al Rayyan, Umm Salal, al-Wakra oder al-Chaur unterwegs ist, sollte sich vorab über die Verfügbarkeit sowie die Standorte von Geldautomaten erkundigen.

Die ec Karte ist zum Einsatz an den Geldautomaten im Land geeignet, wenn sie das Cirrus- oder Maestro-Symbol aufweist. Deutlich größer und garantierter ist jedoch die Akzeptanz von Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express, Diners Club).

Grundsätzlich können kartenausgebende Banken, Sparkassen und Kreditinstitute verschiedene Posten an Gebühren für die Bargeldabhebung von Fremdwährung verlangen. Hierzu zählen das Auslandseinsatzentgelt und die Fremdwährungsgebühren, die für die Umrechnung von Euro in die Landeswährung anfallen. Auch die Geldautomatenbetreiber verlangen nicht selten für die Bereitstellung und Nutzung der Automaten Extragebühren. So kommt ruckzuck ein stattliches Sümmchen allein an Kosten zusammen. Wer nur kleinere Beträge in kürzeren Abständen abhebt, zahlt mehrfach, da für jeden Abhebungsvorgang erneut Gebühren anfallen. Zu beachten ist weiter, dass sich das Auslandseinsatzentgelt bei Verwendung von ec Karten höher zeigt als bei Kreditkarten.

Es geht aber auch anders – Kostenlos Geld abheben in Katar, sogar mitunter vollständig ohne jegliche Gebühren, wird mit einigen Kreditkarten Angeboten möglich. Unsere Vergleichstabelle hilft dabei, eine deutsche Bank oder andere Kreditkarteninstitute zu finden, deren Kreditkarten in Katar und im weltweiten Ausland keine Kosten verursachen. So macht die Reise doppelt Spaß und das eingesparte Geld kann für die angenehmeren Dinge verwendet werden.

Die Hauptstadt Doha als pulsierende Metropole und Sitz der Herrscherfamilie verbindet Vergangenheit und Moderne auf spannende Art und Weise. Die Stadt verfügt über bedeutende Museen, allen voran das Nationalmuseum sowie das Museum of Islamic Art. Sehenswerte Highlights zum Entdecken, Erleben und Entspannen zeigen sich mit der Doha Corniche und der West Bay. Auch das Katara Cultural Village als Kunstprojekt zieht die Gäste magisch an. Eine Fülle an orientalischen Basaren und der legendäre Goldmarkt in Doha ergänzen das besondere Flair.

Antike Festungen und Ruinen gehören ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten, von denen Katar jede Menge besitzt. Die Festung von Al Huwaila, das Schloss von Al Ghuawair oder die Ruinen von Al Jumail sind nur drei von etlichen antiken Ausgrabungsstätten, die Besucher sich nicht entgehen lassen sollten, wenn sie in die orientalische Geschichte von Katar eintauchen möchten.

Alte und neue Städte warten in Katar, die sich in Sachen Tourismus eher noch zurückhalten. Das bedeutet andererseits auch, dass Geldautomaten zum Bargeld abheben nicht vergleichbar mit Doha oder generell vorhanden sind. Die bargeldlose Zahlung mit ec- oder Kreditkarte kann ebenfalls nicht allerorts garantiert werden.

Die Wüstenstadt Al Khor im Norden von Katar, einst Hauptstadt und Perlentaucherzentrum, ist ein beliebter Treffpunkt für Badebesucher und Fischliebhaber. Al-Wakra mit dem modernisierten Hafen gilt als Zentrum des Dhow-Schiffbaus und besticht durch traditionelle Architektur, historische Moscheen sowie antike Festungen. Al-Chaur bietet schneeweiße Traumstrände und reizvolle Einkaufsmöglichkeiten. Al Rayyen, als zweitgrößte Stadt des Emirats, entwickelt sich durch stetigen Einwohnerzuwachs und die Verschmelzung mit Doha zu einem bedeutenden Reiseziel mit einem umfangreichen Angebot an Hotels. Umm-Salal hat sich im Weltfußball einen Namen gemacht, denn die Herren-Fußballmannschaft spielt in der renommierten Qatar Stars League.

Katar ist für seine unzähligen herrlichen Strände bekannt, die sich über die gesamte Halbinsel verteilen. Badevergnügen soweit das Auge reicht und die Arme planschen können, genießen Groß und Klein an den beliebten Stränden von Messaieed, Al Ruweis oder Fuwairit.

Besondere Natur- und Landschaftshighlights zeigen sich in den Wüstengebieten von Katar ganz und gar nicht als Fata Morgana. Herrliche Mangrovenwälder, kleine Badebuchten und eine einzigartige Flora und Fauna bietet der Umm Tals Nationalpark auf der gleichnamigen abgeschiedenen Insel. Der Khor Al Adaid Inlandssee bildet die natürliche Grenze zu Saudi-Arabien.

Wer fernab der großen Stadtzentren unterwegs ist, sollte unbedingt Bargeld bei sich haben, um Zahlungen leisten zu können. Daher empfiehlt sich zuvor kostenlos Geld abheben in Katar mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichstabelle.

Geld wechseln in Katar oder in Deutschland?

In Katar zeigt sich der Wechselkurs deutlich besser als in Deutschland. Empfohlen wird für den Geldwechsel vor Ort im Emirat der US-Dollar, aber auch Beträge in Euro-Währung können problemlos in Katar in die Landeswährung eingetauscht werden. Geld umtauschen ist am internationalen Flughafen, in Hotels, Banken und Wechselstuben möglich, wobei Wechselstuben die günstigeren Kurse zu bieten haben. Zahlreiche Wechselstellen befinden sich zentral in Doha am berühmten Goldmarkt. Ein tagesaktueller Vergleich der Wechselkurse zahlt sich aus.

So mancher denkt aus Sicherheitsgründen über die Mitnahme von Reiseschecks nach. Als Zahlungsmittel und für den Devisentausch spielen sie jedoch kaum noch eine nennenswerte Rolle. Auf US-Dollar ausgestellte Travellerschecks sind bei Banken und Wechselstuben gebührenpflichtig einzulösen.

Für die Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln und Devisen finden sich mit Ausnahme der israelischen Währung, für die ein Ein- und Ausfuhrverbot besteht, keine Beschränkungen.

Wer sich den Aufwand des Geldwechselns vor Ort ersparen möchte, der kann kostenlos Geld abheben in Katar mit einer entsprechenden Kreditkarte, z.B. von Mastercard oder Visa.

Banken in Katar

Als größte Privatbank ist die Qatar Nationalbank in Doha zu nennen. Weitere inländische Banken sind: Commercial Bank of Qatar, International Bank of Qatar, Al Ahli Bank of Qatar, Masgreq Bank of Qatar, Doha Bank Limited, Qatar Islamic Bank, Arab Bank.

Zu den internationalen Großbanken, die in Katar vertreten sind, zählen: HSBC, Banque Parisbas, Standard Chartered Bank und United Bank.

Die Banken in Katar sind hauptsächlich Sonntag bis Donnerstag in den Kernzeiten von 07.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Währung in Katar

Die Landeswährung im Emirat Katar ist seit 1966 der Katar Riyal (QR), internationales Kürzel: QAR. Die Währungsbezeichnung geht auf den spanischen Real zurück. Der Riyal wird als ausschließliches Zahlungsmittel im Land angesehen. Ein Katar Riyal entspricht 100 Dirham. Die Währung wird in Banknoten und Münzen ausgegeben. Die Stückelung zeigt sich wie folgt: Banknoten zu 1, 5, 10, 50, 100, 500 Katar Riyal sowie Münzen zu 25 und 50 Dirham. Der Wechselkurs ist an den US-Dollar gebunden, wobei ein US-Dollar etwa 3,64 Riyal entspricht. Für einen Euro liegt der Wechselkurs bei etwa 3,961 Riyal.

Bezahlen mit ec-Karte und Kreditkarte in Katar

In Katar können bargeldlose Zahlungen vorrangig mit Visa und Mastercard Kreditkarten in größeren Hotels, Restaurants, Geschäften sowie bei Autovermietungen getätigt werden. Auch Diners Club und American Express Kreditkarten werden vielfach akzeptiert.

Hier sind Auslandseinsatzgebühren in Höhe von 1,5 bis 2% auf den Zahlbetrag, welche die deutsche Bank oder das Kreditkarteninstitut bzw. Sparkassen als Kartenherausgeber berechnen, einzukalkulieren. Diese Gebühren können Reisende einsparen, wenn sie einen Kreditkartenvergleich durchführen, bei einigen wenigen Banken entfällt das Auslandeinsatzentgelt (auch je nach Kreditkartenausführung).

Die bargeldlose Zahlung ist vorrangig mit echten Kreditkarten, also Charge- und Revolving-Card, möglich. Eine Garantie der Akzeptanz von Prepaid-Kreditkarten auf Guthabenbasis in Katar gibt es nicht. Hier sollten Kunden ihre deutsche Bank für weitere Informationen kontaktieren.

EC-Karten oder Girokarten sind als bargeldloses Zahlungsmittel nur dann interessant, wenn sie das Maestro- oder Cirrus-Zeichen aufweisen. Verbreitet ist die Zahlung mit ec-Karte jedoch nicht, weshalb Reisende zur Sicherheit eine Kreditkarte dabei haben sollten. Die Höhe des Auslandeinsatzentgeltes bei Zahlung mit ec Karte variiert bankenspezifisch.

Generell wird in Katar die Zahlung mit Bargeld bevorzugt. Auch für Reisende bietet sich durch die Zahlung in bar ein großes Sparpotential, wenn eine Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben in Katar an den Geldautomaten vorhanden ist.

Geldautomaten zum flexiblen Bargeldbezug in Katar

Kostenlos Geld abheben in Katar ist kein Ding der Unmöglichkeit, denn es braucht nur die richtige Kreditkarte, die dazu noch flexibel einsetzbar ist. Geldautomaten für Bargeldabhebungen stehen in Doha, Al Rayyan, Umm Salal, Al-Wakra und Al-Chaur zur Verfügung. Weitere Informationen zu Standorten in den umliegenden Städten können Banken, Kreditinstitute und Reiseveranstalter oder entsprechende touristische Einrichtungen erteilen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...Loading...