Geld abheben in Kambodscha(Stand: Dezember 2017) Wer in Kambodscha kostenlos Geld abheben möchte, kommt um die Konten in unserer Vergleichstabelle nicht herum. Bequem und einfach weltweit.

Dabei werden die Konten ohne Kontoführungsgebühren geführt und bieten auch sonst interessante Konditionen. Ideal als Alternative zu herkömmlichen Filialbankkonten.
Bargeldverfügungen in Kambodscha funktioniert sowohl mit EC-Karte als auch mit Kreditkarten. In Phnom Penh stehen Geldautomaten der ANZ Bank mit Visaaufkleber. Barverfügungen sind in der Regel nur bis zu einem Gegenwert von fünf Euro möglich. Geld abheben in Kambodscha mit der EC-Karte wird zu einem ungeheuer teuren Vorgang. Die kostengünstigste Lösung, nicht nur für Kambodscha, aber hier besonders, sind Kreditkarten, die es ermöglichen, kostenlos weltweit Geld abzuheben. Als Kunde einer Filialbank oder Sparkasse mag man kaum glauben, dass es bei Banken kostenlose Dienstleistungen gibt, ein Blick in das Internet zeigt aber, dass es das durchaus gibt. Dabei wird deutlich, dass nicht nur die weltweiten Verfügungen an Geldautomaten kostenlos sein können. Einige Banken stellen komplette Kontopakete kostenlos zur Verfügung.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Ein Blick in einen Kontenvergleich gibt Aufschluss

Ein Kontenvergleich zeigt deutlich, welche Banken die günstigsten sind. Nicht nur entfällt die Kontoführungspauschale. Darüber stellen sie ihren Kunden auch die Kreditkarte kostenlos zur Verfügung. Und mit eben diesen Kreditkarten ist es möglich, weltweit kostenlos Bargeld am Automaten abzuheben. Gerade in einem Land mit den Restriktionen wie in Kambodscha ist es wichtig, dass Geld abheben in Kambodscha kostenlos möglich ist. Rechnet man einmal zusammen, was Banken und Sparkassen vor Ort im Jahr an Gebühren für Kontoführung und das zur Verfügung stellen der Kreditkarte berechnen, kommt man schnell auf einen Betrag, der einhundert Euro übersteigt. Dieses Geld, zusammen mit den Gebühren für die Barverfügungen, wäre in der Reisekasse besser aufgehoben. Was liegt also näher, als die Reiseplanung für Kambodscha mit der Planung für ein neues Konto zu verbinden und so nicht nur zu Hause, sondern auch bei der Tour nach Südost-Asien kräftig zu sparen. Geld abheben in Kambodscha spart dann Geld.

Währung in Kambodscha

In Kambodscha heißt die offizielle Landeswährung Riel, 1 Riel wird in 10 Kak oder 100 Sen unterteilt. Das internationale Kürzel lautet KHR. Der amerikanische US-Dollar ist jedoch in Kambodscha das bevorzugte Zahlungsmittel vor allen Dingen, wenn es um größere Beträge und Dienstleistungen geht. Für kleine Mahlzeiten oder Souvenirs eignet sich der Riel zum Bezahlen. Auch der thailändische Baht wird in den großen Städten als Zahlungsmittel akzeptiert.

Bezahlen mit Karte in Kambodscha

Mit den gängigen Kreditkarten Visa und MasterCard kann vornehmlich in Phnom Phen und gelegentlich auch in Siem Reap bezahlt werden. Sie werden von Einkaufszentren, größeren Hotels und Restaurants, vor allen Dingen in Touristenregionen, akzeptiert. Dabei fallen allerdings Fremdwährungsgebühren an. Vornehmlich sollten Reisende mit einer der Kreditkarten Geld abheben und in US-Dollar sowie bar bezahlen.

Geld wechseln in Kambodscha

Wer mit US-Dollar ausgestattet ist, kann diese in Riel eintauschen. Eine andere Fremdwährung wird oft nicht akzeptiert. In einigen größeren Städten lassen sich mitunter auch Euros in Riel eintauschen. An den Geldautomaten werden oft nur US-Dollar ausgegeben. Der Einsatz der Kredit- oder EC-Karte zum Abheben von Bargeld ist allerdings mit nicht unerheblichen Gebühren verbunden. Es lohnt sich daher, schon eine kleine Menge US-Dollar bei der Einreise mitzuführen. Riel sollten grundsätzlich immer in Kambodscha getauscht werden, da es hier den besseren Kurs bei Banken und Wechselstuben gibt. Das Geld wechseln ist in Phnom Penhs und Siem Reaps zu empfehlen, das es in anderen Orten eher selten möglich ist.

Überweisung von Deutschland nach Kambodscha

Die internationale Überweisung mittels IBAN- und BIC-Nummer ist eine Möglichkeit, um Geld von Deutschland nach Kambodscha zu überweisen. Aufgrund der hohen Gebühren und der langen Laufzeit ist jedoch ein Vergleich mit Geldtransferdiensten wie Western Union oder Xendpay angeraten. Hier erfolgt eine Überweisung in der Regel schneller, allerdings fallen ebenfalls Gebühren an, die von Anbieter zu Anbieter variieren. Ein Vergleich der Geldtransferdienstleister lohnt sich.

Kostenlos Geld abheben in Kambodscha: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,76 von 5 Sternen, basierend auf 17 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...