Tschechien(Stand: August 2017) Wer in Tschechien kostenlos Geld abheben möchte, sollte einen Blick in untenstehenden Kontovergleich werfen.

Bei Bargeldabhebungen im Ausland können schnell hohe Gebühren fällig werden. Wir stellen Ihnen Konten vor, mit denen man weltweit kostenlos Geld abheben kann. Dabei fallen für das Konto selbst keine Kontoführungsgebühren an.

Tschechien rückt wieder zusehends in den Fokus deutscher Urlauber. Seien es die Architektur von Karlsbad oder der Skiurlaub, die faszinieren. Bei einem Aufenthalt in Tschechien kommt früher oder später die Notwendigkeit, dass man vor der Frage steht, wie Geld abheben in Tschechien möglich ist. In Prag, der pulsierenden Metropole, ist es natürlich kein Problem, einen Geldausgabeautomaten zu finden, ebenso wenig in den Skizentren im Böhmerwald. In allen größeren Städten können sich Urlauber und Geschäftsreisende an Geldautomaten mit der tschechischen Krone, der Landeswährung, versorgen.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 0 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Obwohl die Tschechische Republik Mitglied der europäischen Union ist, ist sie noch kein Mitglied der Eurozone. Reisende, die Geld abheben in Tschechien, werden daher von ihren Banken in Deutschland doppelt belastet. Zum einen fallen die Gebühren für die eigentliche Barabhebung an, zum anderen wird für den Devisenwechsel von Krone in Euro ein Aufwand berechnet. Die Barverfügung schlägt mit einem Betrag zwischen fünf und zehn Euro zu Buche, die Devisenabrechnung mit einem Betrag zwischen einem und zwei Prozent des Betrages. Diese Kosten fallen auch an, wenn Reisende bargeldlos in Geschäften oder Restaurants mit dem Plastikgeld bezahlen.

Kosten senken mit dem richtigen Konto

Geld abheben in Tschechien kann Gebühren kosten, muss aber nicht. Mit dem richtigen Girokonto können Reisende die Urlaubskasse nachhaltig entlasten. Ein Girokontenvergleich zeigt, wie das geht. Schnell wird hier deutlich, dass es durchaus Banken gibt, welche ihren Kunden kostenlose Girokonten anbieten. Bestandteil dieser Kontopakete sind auch Kreditkarten, für die keine Jahresgebühr berechnet wird. Für Urlauber und Geschäftsreisende ist der große Pluspunkt bei diesen Kreditkarten, dass an allen Geldautomaten weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden kann. Für den Normalverbraucher zählt aber viel mehr, dass er die Haushaltskasse jährlich um über 100 Euro, Kosten, die normalerweise für Kontoführung und Jahresgebühr für die Kreditkarte fällig werden, entlasten kann. Die Gebührenordnung der Filialbanken und Sparkassen gehört zusehends der Vergangenheit an, die Direktbanken zeigen, dass es auch kostenlos geht. Geld abheben in Tschechien ist nur ein Aspekt, die eigene Bankverbindung zu überdenken.

Banken in Tschechien

Das Bankennetz in Tschechien gestaltet sich überschaubar. Zu erwähnen sind hier namhafte Banken wie Bank Slovakia Inc., National Bank of Slovakia, TATRA BANKA a.s., Vseobecna uverova banka, Vseobecna uverova banka, Union Banka, A.S., Czech National Bank, Raiffeisenbank a.s. Czech.

Währung in Tschechien

In Tschechien gilt die tschechische Krone, Koruna, als offizielle Währung. Eine Krone wird in 100 Heller eingeteilt. Es sind Banknoten zu 100, 200, 500, 1.000, 2.000, 5.000 und Münzen zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 Kronen erhältlich. Einige wenige Restaurants, Hotels und Geschäfte akzeptieren auch den Euro als Zahlungsmittel, allerdings sollte man sich darauf nicht verlassen. Wer zufällig noch ein paar Euros in der Tasche hat, kann sie auf diese Art und Weise ausgeben, allerdings zu einem schlechten Wechselkurs.

Bezahlen mit Karte in Tschechien

In großen Restaurants und Geschäften und an einigen Tankstellen werden die gängigen Kreditkarten Visa, MasterCard und American Express akzeptiert, besonders wenn es sich um touristische Gebiete handelt. Auch der Einsatz der Geldkarte mit Maestro- oder Cirrus- Zeichen ist zum Bezahlen vielerorts möglich. Im Gegensatz zur Kreditkarte, fallen mit der EC-Karte keine Gebühren an, da in Euro abgerechnet wird. Dies ist besonders in Touristenhochburgen der Fall.

Geld wechseln in Tschechien

Fremdwährungen sollten in Tschechien grundsätzlich bei einer Bank umgetauscht werden. Die Umtauschbüros stehen in keinem guten Ruf, da sie oftmals horrende Gebühren verlangen und Touristen leicht täuschen können. In großen Städten und im Prager Zentrum finden sich auch seriöse Wechselstuben, die günstige Konditionen anbieten und keine Wechselgebühren verlangen. Der gute und gebührenfreie Wechselkurs ist allerdings oft nur ab einer bestimmten Umtauschsumme zu erhalten, die durchaus 1.000 Euro übersteigen kann. Auch hier mangelt es schon am Eingang an der Aufklärung. Ein Vergleich der Wechselstuben lohnt sich. Der Bezug von tschechischer Währung durch die EC- oder Kreditkarte am Geldautomaten ist eine sichere Angelegenheit, für die eine kleine Gebühr fällig wird. Touristen sollten sich nicht auf einen Geldumtausch auf der Straße einlassen. Sobald das Geld aus der Hand gegeben wurde, sind die „Geldwechsler“ damit über alle Berge oder man erhält ungültige Banknoten, die nicht mehr zur Zahlung akzeptiert werden.

Überweisung von Deutschland nach Tschechien

Die internationale Überweisung ist oft eine Option für Bankkunden. Allerdings fallen hier Gebühren, die von Bank zu Bank variieren, an, auch die Laufzeit gestaltet sich länger als bei einer Inlandsüberweisung. Wenn es schneller gehen soll, empfehlen sich Geldtransferdienste wie Xendpay oder Western Union, auch hier werden Gebühren fällig. Ein Vergleich bezüglich der Gebührenhöhe lohnt sich allemal, um den günstigen Weg für eine Überweisung von Deutschland nach Tschechien zu wählen.

Kostenlos Geld abheben in Tschechien: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,63 von 5 Sternen, basierend auf 19 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...