Geld abheben Kroatien(Stand: Oktober 2017) Geld abheben in Kroatien ist heute völlig problemlos, kann jedoch mit hohen Kosten verbunden sein. Einige deutsche Banken bieten die Möglichkeit auch im Ausland kostenlos Geld abzuheben.

Während vor allem Filialbanken, aber auch der Großteil der Direktbanken, für Auslandsabhebung relativ hohe Gebühren berechnet, gibt es eine Handvoll Anbieter, bei denen das gebührenfrei möglich ist. Wir stellen Ihnen diese kostenfreien Angebote vor. Kroatien, noch kein Mitglied der Eurozone, bereitet sich jedoch darauf vor. Die Münzen der Landeswährung Kuna ähneln stark dem Euro. In den größeren Städten und der touristisch voll erschlossenen Küste inklusive der Inseln sind in der Regel mehrere Geldausgabeautomaten in jedem Ort vorhanden.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Für den Urlauber ist es sinnvoll, immer einige Kuna, der kroatischen Landeswährung, einstecken zu haben. Kreditkarten werden in den Restaurants und Geschäften weitgehend, aber nicht überall akzeptiert. Abgesehen von Restaurants, wer den ganzen Tag auf dem weißen Karst liegt, strahlend blauer Himmel und plätscherndes Meer im Hintergrund, freut sich auf dem Heimweg auf einen kühlen Drink in einer der Altstadt-Bars in den malerischen Städtchen. Ohne Bargeld wäre dieser Wunsch vergeblich. Barverfügungen werden in Kroatien aber doppelt belastet. Abgesehen von den Kosten für eine Barabhebung an einem institutsfremden Geldautomaten berechnet die heimische Bank auch noch Gebühren für den Sortenumtausch von Kuna in Euro. Wer ein böses Erwachen nach dem Urlaub ausschließen möchte, sollte im Vorfeld bei seiner Bank anfragen, wie hoch die Gebühren sein werden. Alternativ dazu kann man auch zu Hause einen größeren Betrag umtauschen oder einfach ein Konto bei den oben vorgestellten Banken abschliessen. Geld abheben in Kroatien geht auch ohne Kosten. Mit einem besseren Konto Gebühren sparen.

Deutsches Konto mit Wohnsitz in Kroatien

Wenn Sie ihren Wohnsitz nach Kroatien verlegt haben, können Sie ein deutsches Girokonto eröffnen und führen. Dabei bietet das Angebot der DKB viele Vorteile, für ein Leben oder einem längeren Aufenthalt im Ausland. Gebührenfreie Auslandsabhebungen und kostenlose Kontoführung sind nur einige.
Weitere Informationen zum internationalen Konto

Direktbanken bieten Vorteile

Gegenüber den Konten bei Filialbanken und Sparkassen gibt es Konten, welche einfach besser sind. Unser Girokontenvergleich gibt Auskunft darüber. Verbraucher stellen dabei schnell fest, dass die bekannten Gebührenordnungen überholt sind. Die Spitzenreiter der Vergleiche stellen ihren Kunden nicht nur kostenlose Girokonten zur Verfügung. Bestandteile dieser Konten sind auch Kreditkarten, für die keine jährliche Gebühr berechnet wird. Darüber hinaus ermöglichen diese Kreditkarten ihren Besitzern, an allen Geldautomaten weltweit kostenlos Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abzuheben. Transaktionskosten fallen dafür definitiv nicht an. Abgesehen von der Ersparnis bei Auslandsaufenthalten wiegt die Ersparnis gegenüber den Kontoführungskosten bei der Hausbank noch viel stärker. Geld abheben in Kroatien ist nicht der Hauptgrund, dass man einmal seine bestehende Bankverbindung hinsichtlich der Kosten überprüft.

Kroatische Banken

Die Auswahl an kroatischen Banken ist groß. Bekannte Institutionen in Kroatien sind z.B.:
Croatia banka, Dalmatinska banka dd, Kaptol banka, Privredna Bank Zagreb, Ilirija banka,
Dalmatinska Bank d.d., Hypo-Alpe-Adria Bank, National Bank of Croatia, Riadria Banka d.d oder Varazdinska Banka.

Währung in Kroatien

kn In Kroatien gilt die Kuna als offizielle Währung und wird in 100 Lipas unterteilt. Das internationale Kürzel ist HRK. An Münzen finden sich im Umlauf 1, 2, 5, 25 Kuna und 1, 2, 5, 10, 20, 50 Lipa. Banknoten sind zu 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Kuna erhältlich.

Bezahlen mit Karte

In Kroatien ist man mit Kreditkarten von Visa, MasterCard, American Express und Diners Club gut unterwegs. Die Akzeptanz in Hotels, Restaurants, Geschäften und an Tankstellen ist groß. An der Adriaküste lässt sich damit sicher bezahlen, auf größere Bargeldbestände kann verzichtet werden. Bei der Nutzung der Kreditkarte fallen Fremdwährungsgebühren an. In vielen kroatischen Geschäften ist auch das Bezahlen mit EC-/Maestro-Karte möglich.

Mit den Kreditkarten aus unserem Vergleich sind nur Auslandsabhebungen gebührenfrei, für den Einsatz als Zahlungsmittel fallen Gebühren an. Es empfiehlt sich daher ausschliesslich kostenlos Geld abzuheben, beim Aufenthalt in Kroatien und dann bar zu bezahlen. Die Barverfügungen sind überall möglich, zum Beispiel in Porec, Pula und Brijuni in der schönen Region Istrien oder auch in Dalmatia in Städten wie Zadar. Auch in der Kvarner Bucht gibt es eine gute Abdeckung mit Geldautomaten, wie zum Beispiel in Opatija und Lovran bis zu den ehemaligen Venezianischen Inselstädten von Rab und Losinj. Im Binnenland in den Regionen Gorski Kotar, Velebit und Lika. Zudem kann man in Krk, Zagreb, Dubrovnik und allen weiteren Städten Kroatiens kostenlos Geld abheben.

Geld wechseln in Kroatien

kn Die kroatischen Banken bieten oftmals den besten Wechselkurs. Grundsätzlich sollte immer in Kroatien vor Ort gewechselt werden, um Kursverluste zu vermeiden. Weiterhin finden sich zahlreiche Wechselstuben und andere Wechselstellen im Land. Auch größere Hotels wechseln oft Fremdwährungen in die kroatische Landeswährung ein. Die Provision ist im Wechselkurs in der Regel enthalten. Das Abheben von Bargeld in Landeswährung ist ebenfalls eine Möglichkeit zum Geldwechseln, allerdings fallen hier nicht unerhebliche Gebühren an, wenn mit der EC-Karte Geld bezogen wird. Günstiger ist es, die Kreditkarte einer der im obenstehenden Vergleich vorgestellten Banken zum Bargeld abheben einzusetzen oder Travellerschecks einzutauschen.

Überweisung von Deutschland nach Kroatien

Eine Überweisung von der Hausbank in Deutschland auf ein Konto in Kroatien wird über die internationale Überweisung getätigt. Hier fallen Gebühren an, die sich von Bank zu Bank unterschiedlich gestalten. Es lohnt sich, im Vorfeld die Kosten zu überprüfen. Auch die Laufzeit gestaltet sich länger als bei einer SEPA- oder Inlandsüberweisung. Aus diesem Grund nutzen viele Verbraucher die Möglichkeit, Geld über PayPal oder Geldtransferdienste wie Xendpay oder Western Union zu transferieren. Auch hier werden Gebühren berechnet, die von Anbieter zu Anbieter variieren.

Kostenlos Geld abheben in Kroatien: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,74 von 5 Sternen, basierend auf 19 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...