Belgien(Stand: August 2017) Unabhängig davon, ob man sich zu einem Kurzurlaub in Brügge aufhält, in Antwerpen ein Auslandssemester absolviert oder in Brüssel das Herz der Europäischen Union besuchen möchte, Geld abheben in Belgien wird früher oder später notwendig.

Dank Eurozone hat man sicher noch ein paar Euro im Portemonnaie, Belgien ist jedoch ein Land mit relativ hohen Lebenshaltungskosten. Mit ein paar Euro kommt man nicht weit. Wer jetzt aus Gewohnheit mit seiner EC-Karte an den nächsten Geldautomaten geht, wird nach der Rückkehr nach Deutschland möglicherweise eine böse Überraschung erleben. Die Gebühren für eine Verfügung an einem institutsfremden Geldautomat lässt sich die Hausbank teuer bezahlen. Wer sich diesen unangenehmen Moment ersparen möchte, sollte einmal einen Blick in einen Kontenvergleich werfen.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

x

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 0 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Das Bezahlen mit Plastikgeld ist in der Heimat des Männeken-Piss und des Atomiums zwar genauso populär wie bei uns, die Portion Pommes-Frites, der ur-belgischen Erfindung, zahlt man am Straßenrand dann aber doch lieber bar. Zur Barzahlung benötigt man Bargeld.

Deutsches Girokonto bei Wohnsitz in Belgien

Ein deutsches Konto ist auch dann möglich, wenn man seinen Wohnsitz in Belgien hat. Dabei sind die Konditionen genauso attraktiv, wie für die Bankkunden, die Ihren ständigen Aufenthalt in Deutschland haben. Ein attraktives Angebot, mit kostenloser Kontoführung und der Möglichkeit weltweit gebührenfrei Geld abzuheben.
Weitere Informationen

Direktbanken bieten umfassenden Kontenservice. Der Kontenvergleich zeigt, dass Pauschalen für die Kontoführung genauso überflüssig geworden sind, wie Jahresgebühren für Kreditkarten und Kosten für Barabhebungen an ausländischen Geldautomaten. Die kostenlosen Kontopakete der Direktbanken bieten all diese Services. Absolute Kostenfreiheit heißt finanzielle Unabhängigkeit ohne Kleingedrucktes. Kostenloses Geldabheben in Belgien gehört genauso dazu wie Barverfügungen in New York oder Hamburg. Ausgangspunkt dafür sind die Kreditkarten, welche im Rahmen der Kontopakete ausgegeben werden. Die Eigentümer können damit weltweit an allen Geldautomaten Bargeld in der Landeswährung erhalten, ohne das ihnen gesonderte Kosten für die Transaktionen in Rechnung gestellt werden. Gerade wer häufig reist, wird feststellen, dass dieser Umstand die Reisekasse erheblich entlastet. Rechnet man einmal zusammen, welche Summe an Kontopauschale und Kreditkartengebühr im Jahr tatsächlich aufläuft, wird sich mancher Bankkunde fragen, wofür er diese Gebühren bezahlt. Das gilt auch für das kostenlose Geldabheben in Belgien, in Brüssel, Brügge, Antwerpen und anderswo.

Banken in Belgien

Auslandsgeschäfte, Urlaub, Kontoeröffnung oder andere finanzielle Transaktionen werfen oft die Frage nach einer geeigneten Bank auf. Bekannte Banken in Belgien sind: Aareal Bank, Axa Bank Belgium, Banco Belgique, Bank Delen, Cera Bank, Cortal Belgique, Deutsche Bank Antwerpen, Fortis Bank S.A., Hypothekenbank, ING Belgium, National Bank of Belgium, Realbank oder UBS Brussels.

Währung in Belgien

Belgien gehört zur Eurozone und hat somit seit 2002 den Euro als Währung. Davor galt der belgische Franken als offizielles Zahlungsmittel. Urlauber und Reisende finden bei Lebensmitteln und Konsumgütern in etwa die gleichen Preise vor wie in Deutschland, lediglich Dienstleistungen können preislich höher ausfallen. Diesel tanken lohnt sich in Belgien, da die Preise hier unter denen in Deutschland liegen.

Überweisung von Deutschland nach Belgien

Kontoüberweisungen innerhalb der EU werden mit der SEPA-Überweisung getätigt. Damit kostet eine Überweisung von Deutschland nach Belgien nicht mehr als eine Inlandsüberweisung und ist auch genauso schnell beim Empfänger. Benötigt werden dazu die Empfängerdaten und der SWIFT-Code, der aus IBAN- und BIC-Nummer besteht. Auch über PayPal können Überweisungen von Deutschland nach Belgien abgewickelt werden. Wer kein Konto besitzt und dennoch Geld nach Belgien überweisen möchte, der hat die Möglichkeit, Geldtransferdienstleister wie Western Union zu nutzen.

Bezahlen mit Karte in Belgien

Mit Kreditkarten wie auch mit EC-/Maestro-Karten lässt sich in Belgien fast überall bezahlen. Dennoch sollten Reisende und Urlauber bei Einzelhandelsgeschäften zur Sicherheit auf das Kreditkartensymbol, das meistens an der Eingangstür angebracht ist, achten. Denn nicht immer wird auch jede Karte in jedem Geschäft akzeptiert. An Tankstellen, in großen Einkaufszentren, Hotels und Restaurants gibt es keine Probleme. Da Belgien zur Eurozone gehört, fallen keine Gebühren für den Einsatz der Karten an, wenn der Karteninhaber ebenfalls ein Euro-Konto besitzt.

Kostenlos Geld abheben in Belgien: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,65 von 5 Sternen, basierend auf 17 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...