Großbritannien(Stand: Juni 2017) Gleich, ob man in London shoppen geht, in Essex ein Auslandssemester absolviert, oder in Brighton einen erholsamen Urlaub verbringen möchte – irgendwann wird Bargeld in England zur Notwendigkeit. Kostenlos Geld abheben in England, so geht´s!

Die in der Tabelle vorgestellten Konten ermöglichen kostenfreie Auslandsabhebungen in England und weltweit. Zudem sind Sie auch noch ohne Kontoführungsgebühr. England ist zwar eines der ersten Mitglieder der Europäischen Union, den Beitritt zur Eurozone hat das Inselreich aber nicht vollzogen. Für deutsche Reisende heißt das, dass außer den üblichen Kosten für Barverfügungen auch noch Kosten für den Sortenumtausch anfallen.

Bank

Monatliche Gebühren

Gratis Geld abheben weltweit

Gratis Zahlen weltweit

Kreditkarte

Besonderheiten

Online eröffnen

DKB
DKB Cash

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ Prämienclub
+ Guthabenverzinsung
Zur Bank »
norisbank
norisbank

0€

MasterCard

MasterCard gratis

+ Filialnetz der Deutschen Bank nutzbarZur Bank »
Santander
Santander

0€

Visa Karte

VISA gratis

+ 1 % Tankrabatt weltweitZur Bank »
N26
N26

0€

In €uro gratis

MasterCard

MasterCard gratis

+ Super mobile banking AppZur Bank »
comdirect
comdirect

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 100 € Startguthaben
+ Einzahlungen bei der Commerzbank möglich
Zur Bank »
Consorsbank
Consorsbank

0€

x

Visa Karte

VISA gratis

+ 50 € Startguthaben
+ Bis zu 100 € jährliche Prämie
Zur Bank »
Wüstenrot
Wüstenrot Bank

0€

24x / Jahr

x

Visa Karte

VISA gratis

+ Gratis Prepaid-Kreditkarte

+ ab 7 Jahre

Zur Bank »
Tipp: Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt es sich, zwei Konten mit Kreditkarte für kostenlose Auslandsabhebungen, z.B. DKB (Visa) und norisbank (Mastercard), abzuschliessen. So ist man bei Verlust, Diebstahl oder Sperrung einer Karte optimal abgesichert und hat den Vorteil mit Visa und Mastercard die optimale Abdeckung an Geldautomaten nutzen zu können.

Deutsches Konto bei Wohnsitz in England

Auch wenn Sie Ihren Wohnsitz nach Grossbritannien verlegt haben, können Sie ein deutsches Girokonto eröffnen. Dies ist nicht bei jeder Bank möglich, die DKB bietet jedoch ein attraktives Angebot für Auslandsdeutsche. Dabei ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, auch viele weitere attraktive Konditionen werden geboten.
Weitere Informationen zum internationalen Konto

Im Zeitalter des Plastikgeldes, sei es die EC-Karte, sei es die Kreditkarte, tauschen die wenigsten Reisenden noch zu Hause am Bankschalter genügend Fremdwährung ein, um damit im Ausland zu bezahlen. Ein Blick in die Kontoauszüge nach der Rückkehr aus dem Königreich lässt aber bei manchem Bankkunden den Wunsch aufkommen, genau das gemacht zu haben. Die Kosten für Barverfügungen sind enorm. Wer diese böse Überraschung vermeiden möchte, hat neben dem Umtausch von Bargeld noch zwei weitere Möglichkeiten. Entweder fragt er bei seiner Bank an, welche Kosten für Geld abheben in England und anschließender Umrechnung der Pfund Sterling in Euro entstehen oder er wirft einen Blick in einen Vergleich.

Transaktionskosten für Barverfügungen sind überflüssig. Ein Girokontenvergleich zeigt schnell, dass die immer noch in Rechnung gestellten Kosten, auch beim Geld abheben in England, überflüssig geworden sind. Direktbanken im Internet bieten inzwischen kostenlose Girokonten an. Hier entfällt nicht nur die Kontoführungsgebühr. Darüber hinaus sind Kreditkarten ohne gesonderte Jahresgebühr Bestandteil der Kontopakete. Das Besondere an diesen Kreditkarten ist, dass sie es den Inhabern ermöglichen, weltweit an allen Geldausgabeautomaten kostenfrei Bargeld zu erhalten. Dabei ist es völlig unerheblich, ob der Automat in London, Kinshasa oder Düsseldorf steht. Auch in Deutschland entfällt damit die Suche nach einem institutseigenen Automaten, um die Gebühr, welche bei einer Abhebung mit EC-Karte an einem fremden Automaten entsteht, zu vermeiden. Geld abheben in England oder Deutschland ist völlig unerheblich, wichtig ist, dass es kostenlos geht.

Währung in England

£ Die englische Währung wird in Pfund Sterling angegeben, abgekürzt GBP, und ist in 100 Pence unterteilt. Auch auf den Kanalinseln und der Isle of Man wird diese Währung eingesetzt. Banknoten sind zu 5, 10, 20 und 50 Pfund Sterling erhältlich, an Münzen finden sich 1 und 2 Sterling Pfund sowie 1, 2, 5, 10, 20, 50 Pence.

Bezahlen mit Karte

In England ist das Bezahlen mit Kreditkarten, wie Mastercard, Visa, American Express oder Diners weit verbreitet. Sehr viele Geschäfte, Hotels, Tankstellen und Restaurants akzeptieren Kreditkarten als Zahlungsmittel. Eine Ausnahme bilden kleine Pensionen und Unterkünfte, hier ist Bargeld der richtige Partner zum Bezahlen. Auch Reiseschecks werden hier in der Regel nicht angenommen. Einzelhändler können für die Zahlung mit Kreditkarte höhere Preise für die Waren ansetzen, wenn dies für den Kunden schon vor dem Kauf durch entsprechenden Hinweis ersichtlich ist. Auch eine Mindestkaufsumme für die Kreditkartenzahlung ist in England nicht unüblich. Banken, Supermärkte und Tankstellen verfügen oft über Geldautomaten, an denen mit der Kreditkarte Geld abgehoben werden kann. Auch mit der EC-Karte ist die Verfügung von Bargeld am Automaten möglich.

Geldwechseln in England

£ Geldwechseln ist in England bei den großen Banken und in Wechselstuben möglich, auch größere Reisebüros und Hotels kommen als Anlaufstelle in Frage. Zu beachten sind allerdings der jeweilige Wechselkurs, die Gebühren und Provisionen, die sehr unterschiedlich ausfallen können. Reiseschecks werden in der Regel von Banken, Wechselstuben und Hotels ebenfalls zum Währungstausch angenommen.

Überweisung von Deutschland nach Grossbritannien

Eine Auslandsüberweisung von Deutschland nach England kann leicht über die Hausbank als so genannte SEPA-Überweisung erledigt werden. Die Laufzeiten für die Überweisung bewegen sich im Rahmen einer Inlandsüberweisung, die anfallenden Gebühren sind, im Gegensatz zu Überweisungen in Länder außerhalb der EU, wesentlich günstiger. Benötigt werden die eigene IBAN-Nummer und der BIC-/SWIFT-Code sowie die Empfängerdaten. Eine Überweisung via Geldtransferdienste, wie z.B. Western Union, ist ebenfalls möglich. Hier sind jedoch die Laufzeiten und die Gebühren mit denen der Hausbank im Vorfeld abzugleichen.

Kostenlos Bargeld abheben in ganz England. Zum Beispiel in London, Birmingham, Manchester, Liverpool, Sheffield, Leeds, Bradford oder Bristol.

Kostenlos Geld abheben in England: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,75 von 5 Sternen, basierend auf 16 abgegebenen Bewertungen.
Loading...Loading...